Allergien

Eine Allergie ist definiert als eine übertriebene Reaktion des körpereigenen Immunsystems auf einen Stoff aus der Umwelt. Als Allergen wird der Stoff bezeichnet, auf den der Körper überempfindlich reagiert.  Allergien können unter anderem durch Pollen, den Kot von Hausstaubmilben, Tierhaare oder Nahrungsmittelbestandteile hervorgerufen werden.

Besteht der Verdacht auf eine Allergie, so kann diese Vermutung mit bestimmten Diagnoseverfahren bestätigt und die Auslöser der allergischen Reaktion ermittelt werden.

Die Diagnostik einer Allergie umfasst:

1. Erhebung einer ausführlichen Krankengeschichte
2. Durch eine Allergietestung auf der Haut  (sog. Pricktest)
3. Untersuchung des Blutes auf das Vorliegen von Allergien
4. Durchführung einer nasalen Provokationstestung

Allergien lassen sich mit einer Hyposensibilisierung, auch Desensibilisierung oder einer spezifischen Immuntherapie (SIT) behandeln.

Grundsätzlich sollte die Allergikerin / der Allergiker das Allergen sofern möglich meiden. Eine spezifische Immuntherapie ist dann sinnvoll, wenn man entsprechenden Allergenen im Alltag kaum ausweichen kann.

Neben zahlreichen Medikamenten kann eine Hyposensibilisierung (SIT – Spezifische Immun Therapie) zu Beschwerdefreiheit oder Besserung führen. Man unterscheidet die Subcutane Immun Therapie (SCIT) durch Spritzen von der sogenannten Sublingualen Immun Therapie (SLIT) durch Tabletten/Tropfen.

Bei der Subcutanen Immun Therapie wird über drei Jahre lang alle 6 bis 8 Wochen ein Allergenextrakt in das Unterhautgewebe des Oberarmes gespritzt. Anfangs wird die Allergendosis wöchentlich erhöht. Das Immunsystem gewöhnt sich an das Allergen und die übertriebenen Reaktionen nach Allergenkontakt lassen nach. Bei der Sublingualen Immun Therapie nimmt die Patientin / der Patient die Tablette täglich zuhause ein.

Durch eine Allergie kann ein Asthma-Bronchiale entstehen. Eine Hyposensibilisierung senkt das Risiko der Entstehung.

HNO Facharztcentrum
Schulstraße 11
im evangelischen Krankenhaus, Haus D
45468 Mülheim an der Ruhr

Öffnungszeiten /
Telefonische Erreichbarkeit:
Montag: 08:00 – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 13:00 Uhr

Termin vereinbaren
Sie können einen Termin per Telefon,
E-Mail, Fax oder auch direkt über die
Website online buchen.